Piratenparty

Piratenpartys machen nicht nur den Jungs Spass. Einladungskarten, Dekoration und die Kuchen können entsprechend gestaltet werden. Die Spiele kann man an das Motto anpassen und Piratengäste haben auf jeden Fall jede Menge Spass!

Für Dekorationsideen lesen Sie bitte hier weiter.

  • Vorher oder gemeinsam mit den Gästen mit einem oder mehreren großen Kartons ein Piratenschiff bauen und anmalen. Das kann dann ruhig bein Angriff oder Kampf kaputt gehen, auch wenn es schade wäre!
  • Gemeinsam aus kleineren Kartons kleine Deko-Piratenschiffe basteln und bemalen
  • Piratenklappen basteln und Piraten schminken (Narben, Tattoos, Stoppelbart)
  • Schatzkisten basteln und Schätze verstecken, die dann in den Schatzkisten gesammelt werden
  • Schokoladenessen mit Hakenhand und Messer
  • Kastenkuchen backen und Segel aus Papier zuschneiden (bemalen) und dann mit Zahnstochern und Fäden befestigen, Gummibärchen auf der Rehling, Smarties als Bullaugen, Papier-Segel mit Totenkopf-Symbol
  • Spiel mit einem Piratenschiff - klappt auch gut in einer Wohnung - die Spielanleitung steht etwas weiter unten in diesem Beitrag.

Die passenden Einladungskarten kann man mit eine bisschen Zeit und Spass zusammen mit den Kindern gestalten, Ideen lesen Sie etwas weiter unten. Die passenden Karten und das Partygeschirr kann man auch fertig kaufen.

Zubehör kann man sich auch ausleihen. Mit dem Suchwort Mottokiste in Ihrer Suchmaschine finden Sie sicher ein passendes Angebot in Ihrer Nähe.

Und auch Spiele und Kuchen kann man themenbezogen gestalten.

Spielanleitung Der rote Pirat ist los!

Je mehr Mitspieler dieses Spiel spielen, desto besser. Auf einer großen Fläche wird eine Linie gezogen. Ein Kind (Pirat) steht davor, alle anderen auf der anderen Seite der Linie. Der Pirat stellt sich in einige Entfernung vor den anderen auf. Sobald er „Der rote Pirat ist los“ ruft, müssen alle anderen Kinder auf die andere Seite der Spielfläche laufen. Der Pirat muss währenddessen versuchen, eines von den anderen Kindern zu fangen. Hat er einen Mitspieler gefangen, so muss dieser bei ihm bleiben und ihm bei der nächsten Runde helfen, noch mehr Mitspieler zu fangen.

Das Spiel geht so lange, bis nur noch ein Kind übrig bleibt. Es ist Sieger und darf der nächster „Pirat“ sein.

Spielanleitung Piratenschiff

Es gibt ein Spiel, bei dem die Kids quasi auf einem Boot als kleine Piraten anheuern und Kommandos folgen. Du markierst auf dem Boden die Umrisse des Schiffes (z.B. durch Seile oder Tücher). Dann stellen sich die Kids ins Boot und du erklärst ihnen die Kommandos:

Backbord! (alle laufen nach links) Steuerbord! (alle laufen nach rechts) Zum Heck! (alle laufen nach hinten) Zum Bug!(alle laufen nach vorne) Habt Acht! (alle stehen stramm und salutieren) Rühren! (hebt „Habt Acht!“ wieder auf) Mann über Bord! (Ins Wasser Gefallene sollen gerettet werden) Kapitänswalzer! (alle tanzen Walzer zu Paaren) Seekrank! (alle übergeben sich geräuschvoll ins Meer)

Wer einen Fehler macht, geht über Board, kann aber durch ein weiteres, ausgedachtes Kommando wieder an Bord gezogen werden. Das Spiel endet, wenn alle im Wasser sind oder einfach nach Lust und Laune.

Du kannst natürlich auch noch mehr piratenmäßige Kommandos entwickeln, das oben ist nur ein Beispiel.

Beitrag von Minimoo

Erinnerungsgeschenke: Goldtaler und andere eingepackte Süßigkeiten, Kinderkompass oder Minifernrohre, Piratenschmuck (auch Uhren), Orden, echte Piratentücher

Einladungskarten für eine Piratenparty

piratenparty_EinladungEinladungskarten für die Piratenparty sind wirklich schnell gemacht. Soll es so aussehen wie eine gealterte Urkunde - dann die Seiten eines Blatt Papiers rundherum unregelmäßig abreißen und das Blatt z.B. mit einem feuchten Teebeutel betupfen und trocknen lassen. Auf das Blatt, das jetzt schon wie altes Pergament aussieht, den Umriss einer Phantasie-Insel aufmalen.

Den Einladungstext darauf platzieren. Und fertig ist die Piraten-Einladung.

Die Einladungskarte kann man dann zusammenrollen und in eine Flasche stecken. Die Flaschenpost außen mit “Einladung” beschriften und persönlich übergeben. Oder man knickt die die Einladung zweimal und versiegelt diese mit einem Siegel und Siegellack.

Basteln Sie aus schwarzem leichten Tonpapier eine aufklappbare Piratenflagge with weißer Deckfarbe o.ä.. Oder malen Sie z.B. einen Totenkopf auf weißes Papier und kleben Sie den Totenkopf auf die Flagge. Innen schreiben Sie dann den Einladungstext (siehe seperate Seite zum Einladungstext).

Oder Sie zeichnen eine Schatzkarte, wo später der Piratenschatz versteckt wird. Diesen dann in soviele Stücke reissen, wie Kinder eingeladen werden. Die Rückseite der einzelnen Stücke mit dem Einladungstext beschriften. Um den Schatz zu finden, müssen die Kinder dann erst die mitgebrachten Stücke wieder zusammensetzen und der Spass fängt bereits jetzt schon an.

Sie haben noch eine tolle Idee? Schreiben Sie uns und wir nehmen den Vorschlag gerne in die Ideenliste mit auf.

 

e-max.it: your social media marketing partner
- Anzeige -

Gärtnern mit Kindern

Kinder wachsen heute viel überwachter auf. Für viele Kinder ist der Garten deshalb ein Ort, an dem ihre Eltern sie unbesorgt spielen lassen und in dem sie noch kleine Abenteuer erleben können. Ein...

Ferienprogramm für Kinder in Bielefeld

In Bielefeld gibt es einen Ferienkalender, in dem man alle Aktivitäten für Kinder in den Ferien zusammengestellt finden kann. Es gibt sowohl Tagesprogramme als auch Programme mit Übernachtungen und...